FERI fördert Werte- und  Finanzbildung an Bad Homburger Grundschulen

FERI unterstützt Projekt KinderCash, ein bundesweit agierendes Projekt, am Standort Bad Homburg. Mit dem Unterrichtsprogramm von Projekt KinderCash lernen Kinder bereits im Grundschulalter, ein gutes Wertebewusstsein und einen gewissenhaften und reflektierten Umgang mit Geld, Konsum und Werbung zu entwickeln. Wir finden, das ist ein wichtiger Ansatz, den wir gerne unterstützen. Dabei liegt uns das Engagement am Standort unseres Hauptsitzes ganz besonders am Herzen, deswegen sind wir Spendenpate für Bad Homburg.

An der Ketteler-Francke-Schule wird das Projekt bereits umgesetzt. Weitere interessierte Bad Homburger Schulen können sich direkt bei Diana Bartl, der Gründerin des Projektes, melden:

Projekt KinderCash

Diana Bartl
Theresienstraße 3
90762 Fürth
Tel.: +49 (0) 911 97646625
Email: bartl@projekt-kindercash.de

 

Lernen durch verantwortungsvolles Handeln

In der Grundschule treffen Kinder mit den verschiedensten sozialen und kulturellen Hintergründen aufeinander. Damit verbunden sind unterschiedliche Werte – sowohl in immaterieller als auch materieller Hinsicht. Dies führt schnell zu Konflikten und gerade in Verbindung mit dem Thema Geld sind Konfrontationen und Spannungen nicht selten. Manche Familien haben ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung und andere müssen mit sehr wenig auskommen. Dies ist auch für Kinder spürbar und häufig mit Scham, Neid oder Ausgrenzung derer verbunden, die sich nicht die neuesten und angesagtesten Kleidungsstücke oder Spielsachen leisten können. Die Konsumgesellschaft und der Einfluss von Werbung tragen nicht unwesentlich dazu bei, wenn subtil suggeriert wird, dass der Besitz materieller Güter Beliebtheit, Ansehen oder sogar Glück verschaffen können.

Durch die Förderung von Werte- und Finanzbildung verbindet Projekt KinderCash wichtige Kompetenzen miteinander, die Kinder auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen und das Leben in der Gemeinschaft positiv beeinflussen. Die Basis bildet die Wertebildung. Kinder setzen sich hier mit ihren eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Gefühlen auseinander, lernen, in sich zu gehen und zu artikulieren, was ihnen wichtig ist und Prioritäten zu setzen. Zudem werden Strategien vermittelt, mit denen Kinder negative Emotionen und Konfliktsituationen positiv auflösen und konstruktiv bearbeiten können.

Dies sind wichtige Voraussetzungen, um auch mit dem eigenen Geld gut umgehen zu können. Mit Projekt KinderCash lernen Kinder zudem frühzeitig, welche unterschiedlichen Funktionen Geld hat, wie sie es einteilen und mit ihrem zur Verfügung stehenden Geld klug, umsichtig und vorausschauend planen können. In Verbindung damit erfolgt die Auseinandersetzung mit Konsum und Werbung. Die Kinder nehmen Werbung unter die Lupe und setzen sich damit auseinander, mit welchen Tricks sie arbeitet und zum Kauf verleiten möchte. Ein reflektierter Blick auf Werbung und das eigene Konsumverhalten regt Kinder dazu an, selbstbestimmte (Kauf-)Entscheidungen zu treffen, die sich an dem orientieren, was ihnen wichtig ist, was sie wirklich benötigen und welche Dinge sie sich leisten können. Die Kinder begegnen in diesem Zusammenhang auch der Bedeutung von Nachhaltigkeit und erkennen, welchen Einfluss ihr Konsumverhalten auf andere und die Umwelt haben kann.

Der richtige Umgang mit Geld will gelernt sein

Nur wer gut informiert ist, kann eigenständige und kluge finanzielle Entscheidungen für sich treffen. Genau diesen Ansatz verfolgt auch FERI bereits seit 30 Jahren: Als Investmenthaus mit eigenem Research wissen wir aus unserer täglichen Arbeit, wie wichtig es ist, informiert zu sein und keine Scheu vor der Beschäftigung mit Geldanlagen zu haben. Nur so kann man die richtigen Entscheidungen für den Vermögensaufbau und -erhalt treffen. Daher freuen wir uns, dass mit diesem Projekt das  Thema Umgang mit Geld in pädagogisch wertvoller Form in Schulen und Familien gebracht wird.

So funktioniert Projekt KinderCash

Projekt KinderCash stellt Schulen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, die lehrplankonform, kompetenzorientiert und in Form eines Spiralcurriculums aufgebaut sind. Die Unterrichtseinheiten sind komplett ausgearbeitet und können direkt in den regulären Unterricht eingebunden werden. Lehrerinnen und Lehrer haben so keinen Mehraufwand. Insgesamt sind es 26 Unterrichtseinheiten, die in fünf Themenkomplexen in die Werte- und Finanzbildung einführen. Diese können von der 1. bis zur 6. Klasse in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Ethik/Religion, Kunst und fächerübergreifend eingesetzt werden.

Schulen, die am Projekt teilnehmen, erhalten die „Projekt KinderCash Grundausstattung“. Die Grundausstattung beinhaltet einen Ordner mit allen Unterrichtsmaterialien als Kopiervorlage, ein DVD-Booklet mit allen Materialien in digitaler Form, ein besonderes Sparschwein für jede Klasse und das Projekt KinderCash-Magazin „WERTvoll“ für jedes Elternhaus mit nützlichen Tipps und Anregungen für die Umsetzung im Alltag. Ferner erhalten Lehrkräfte den Zugang zum Lehrer-Login auf der Internetseite von Projekt KinderCash. Alle Multimediadateien, die in den Unterrichtsstunden verwendet werden, sind dort direkt abrufbar und können so unkompliziert im Unterricht eingesetzt werden.

Projekt KinderCash arbeitet unternehmensunabhängig, werbefrei und wird allein durch Spenden getragen. Die Teilnahme am Projekt ist sowohl für Schulen als auch Eltern kostenlos.

 

Mehr Erfahren

Foto_FERI_Projekt_KinderCash.jpg (7,14 MB) Download

FERI AG

Liese Katja

Katja Liese

Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg

Telefon: +49 (0) 6172 916-3192
Fax: +49 (0) 6172 916-1192
E-Mail: presse@feri.de

Haben Sie eine Frage?

Kontaktformular

So finden Sie uns:

Wegbeschreibung